Das Verfahren

Sie können sich bis 31. März 2020 für die Kategorie „StartUp“ bewerben. Danach treffen die Juroren aus allen Businessplänen eine Auswahl. Die Nominierten haben nun die Möglichkeit, die Jury in einer fünfminütigen Fahrstuhlpräsentation von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Bei dieser Gelegenheit wird über alle Nominierten ein kurzer Film gedreht, der ihnen dann auch kostenlos zur Verfügung steht.

Alle Kandidaten werden zur Leipziger Gründernacht im Sommer 2020 eingeladen, wo der Preisträger oder die Preisträgerin schließlich verkündet wird.